Angebote zu "Persönliche" (5 Treffer)

In guten Händen - Gesundheits- und Krankenpfleg...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In guten Händen - Gesundheits- und Krankenpflege: Klientel und Rahmenbedingungen von Pflege / Berufliche und persönliche Situation der Pflegenden:In guten Händen - Gesundheits- und Krankenpflege/Gesundheits- und Kinderkrankenpflege Heike Bohnes, Irmgard Hofmann, Sonja Hummel-Gaatz, Sandra Altmeppen, Thomas Altmeppen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 22949 Ammersbek zur Ver...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich komme jetzt in das 6. Semester meines dualen Studiengangs in der Kinderkrankenpflege. Durch meine Ausbildung habe ich schon einige Erfahrungen mit Kindern sammeln können und das vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen. Während der Ausbildung habe ich auch schon einen Einsatz in einer Kinderwohngruppe gehabt. Auch in der Kinderbetreuung selbst konnte ich schon Erfahrungen sammeln (Alter: 5-8 Jahre alt). Ich bin eine zuverlässige, verantwortungsbewusste Person, die Spaß am Umgang mit Kindern hat und liebevoll mit ihnen ist. Wenn Sie denken, das könnte passen, freue ich mich über eine Nachricht.

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Warum die Pflege in Not ist
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeitsalltag in der Pflege - mit Eifer und Herzblut gegen Personalmangel und schwere Schicksale. Wie ein Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger den Pflegenotstand erlebt. Über den Pflegenotstand in Deutschland wird derzeit viel diskutiert. Aber wie wirkt sich dieser im Arbeitsalltag aus? Maximilian Wendt, examinierter Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, berichtet vom Berufsalltag in der Pflege, der Entwicklung des Pflegenotstands und wie er ihn erlebt. Er schildert seine Erfahrungen als Mann in einem ´´Frauenberuf´´ in Zivildienst, Ausbildung und dem späteren Berufsleben in der Pflege sowie vom Pflegemanagement als Pflegedienstleiter. In berührenden, lustigen, wahnwitzigen und zum Nachdenken anregenden Erzählungen gibt der Autor den Auswirkungen des Pflegenotstands ein Gesicht und rechnet mit den fragwürdigen Lösungsvorschlägen der Politiker ab. DAS THEMA Wer sich für den Berufszweig Pflege entscheidet, hat meist klare Vorstellungen davon, was den Beruf ausmacht - das Helfen. Diese Einschätzung erweist sich jedoch meist bereits nach kurzer Tätigkeit als falsch. Denn heutzutage besteht ein Großteil der beruflichen Tätigkeit darin, die Patienten im Rahmen von Fließbandarbeit zu versorgen und schnellstmöglich wieder aus dem Krankenhaus zu entlassen. Im Gesundheitssektor steht die Finanzierung mehr im Vordergrund als der Mensch, und darunter leiden in erster Linie die Patienten - aber natürlich auch die Pflegekräfte. Fast immer sind die Stationen mit Patienten überbelegt, personell unterbesetzt und die Pflegekräfte überarbeitet. Trauriger Alltag in der Pflegebranche. Startet man also mit der Vorstellung des Helfens in den Beruf, wird diese Maxime bald durch die Rahmenbedingungen und die Realität erschüttert. Diese Erfahrung machte auch Maximilian Wendt, als er den Beruf des Gesundheits- und Kinderkrankenpflegers erlernte. DAS BUCH Der Pflegenotstand ist in Deutschland in aller Munde. In diesem Buch stellt der Autor Maximilian Wendt seine persönlichen Erfahrungen im Laufe seiner Karriere als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger sowohl im Bereich der häuslichen als auch der stationären Pflege vor. Da er auch als Pflegedienstleiter tätig war, kann er nicht nur aus Sicht des Pflegers, sondern auch aus der des mittleren Managements berichten, wie sich der Pflegekräfte-Mangel im Arbeitsalltag auswirkt. Um einen realistischen und verständlichen Einblick in die alltäglichen Herausforderungen des Berufs zu gewähren, erzählt er anhand authentischer Erlebnisse und Beispiele von Erfahrungen, die dem plastischen Thema ´´Pflegenotstand´´ ein Gesicht und eine Form geben. Er gibt auch Einblicke in das Berufsleben als Mann in einem ´´Frauenberuf´´ und liefert viele Anekdoten mit berührenden, witzigen, skurrilen und teils absurden Situationen aus dem Arbeitsalltag, die es nur in der Pflege gibt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Hygiene und medizinische Mikrobiologie
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob Kranken-, Alten- oder Kinderkrankenpflege - die 7. Auflage des Standardwerks liefert umfassendes Wissen zu Hygiene und medizinischer Mikrobiologie. Erfahrene Dozenten und Praktiker erläutern verständlich und kompakt - welche Krankheitserreger derzeit zu gravierenden Problemen führen - warum Antibiotikaresistenzen so stark zunehmen - weshalb in Gesundheitseinrichtungen resistente Keime auftreten - warum die Desinfektion von Händen und medizinischem Instrumentarium so wichtig ist - welche Impfungen von der STIKO empfohlen werden - warum persönliche Hygiene notwendig ist - wie eine gesunde Lebensweise gestaltet sein kann und was zu ihr gehört - wie man Krankheiten vorbeugen bzw. Gesundheit fördern kann - welche Rolle die Umwelthygiene spielt - und vieles mehr. Auszubildende wie auch Lehrkräfte erhalten neben grundlegenden Einblicken in die Mikrobiologie einen fundierten Überblick über das breit gefächerte Themenfeld der Hygiene mit zahlreichen Praxisbezügen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 22529 Hamburg zur Verfü...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Guten Tag, mein Name ist Fabian und ich bin auf der Suche nach einem Babysitter-Job hier in Hamburg. Ob ein Kind oder zwei Kinder - ich würde mich freuen. Erstmal zu mir: Ich wohne seit Oktober 2018 in Hamburg-Lokstedt. Aktuell absolviere ich die Ausbildung zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger am Altonaer Kinderkrankenhaus, wofür ich meinen damaligen Heimatsort Oldenburg verlassen musste. Dort habe ich bei meiner Tante in einem Haushalt mit einem inzwischen 7- und 4-jährigen Kind gewohnt. Beide habe ich von Klein aus mit aufgezogen und des öfteren Betreut. Das Zusammenleben und Arbeiten bzw. Spielen mit den Kleinen hat mir damals so viel Freude bereitet, dass ich mich dann für die Ausbildung zum Kinderkrankenpfleger entschieden habe. Bevor ich nach Hamburg zog, habe ich in Oldenburg mein Fachabitur in Gesundheit- und Soziales abgeschlossen, hierfür habe ich ein 10-monatiges Praktikum in der Oldenburger Kinderklinik absolviert. Zu den Betreuungszeiten: In meiner Ausbildung habe ich Blockunterricht, bedeutet dass ich 5-6 Wochen in der Schule sitze und dann anschließend 5-6 Wochen im Krankenhaus arbeite. Während der Schulzeit habe ich ein geregelten Ablauf, so dass ich täglich ab 15 Uhr Schluss habe und an den Wochenenden frei habe. Während der Arbeitszeit im Krankenhaus habe ich natürlich Schichtdienst und alle 2 Wochenenden auch Dienst, meinen Dienstplan erhalte ich dafür kurz vorher. Ich bin eine sehr spontane Person, die bei der Betreuung nicht nur einseitig denkt. Nicht nur an Abenden sondern auch an Wochenenden kann ich auch tagsüber Babysitten, ob ich mit dem Kind zu Hause verbleibe oder auch zum nahe gelegenen Spielplatz oder in die Stadt gehe. Gerne würde ich dann, um dem Kind ein angenehmen Einstieg anzubieten, mich vorher mit Ihnen auf ein Kaffee oder Tee zum gegenseitigen Kennenlernen anbieten. Sollte ich ihr Interesse geweckt haben würde ich mich wirklich sehr freuen, melden Sie sich doch gerne hier oder per WhatsApp. Meine Kontaktdaten sind im Profil hinterlegt.

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot